Alles über Schüssler Salze
 
Loading
Themen der Alternativen Medizin:

Schüssler-Salze von A-Z   Homöopathie von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z  

Schüssler-Salze

  Homöopathie   Kinder   Erfahrungen  
Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z   Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops  
Tierheilkunde   Ernährung   Tee   Fortbildung  
Veranstaltungskalender   Seminare mit Kurt Tepperwein   Seminare mit Felix Aeschbacher   Videos  
Veranstaltung   Tepperwein   Aeschbacher   Interviews  


Allergie und Schüsslersalze

über Allergie und Schüsslersalze von Ingrid Boller
Ingrid Boller
Heilpraktikerin

Wie die Schüsslersalze bei einer Allergie helfen können

Gleichgültig, ob man von einer allergischen Reaktion, von Allergie oder einer allergischen Erkrankung spricht, es bedeutet immer, dass Ihr Körper eine veränderte - unangemessene, übersteigerte Reaktion zeigt auf einen ganz bestimmten Reiz, eine überschießende Reaktion, also eine Störung innerhalb des Immunsystems. -

Stoffe, die eine allergische Reaktion auslösen können, sind ganz normale Stoffe aus der Umwelt, der Nahrung, der Wohnung, dem Alltag. Trotzdem sind es körperfremde Stoffe.

Eine Allergie - Was kann sie auslösen?

Die krankmachenden Reaktionen lösen dann die unterschiedlichsten Erkrankungen, Beschwerden und Befindlichkeitsstörungen aus:

Inhalationsallergien wie Pollenallergien, Heuschnupfen, Allergien auf Staub, Tierhaare, Duftstoffe und ähnliches. Nahrungsmittelallergien bzw. Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Nahrungsmittel oder deren Inhaltstoffen, Konservierungsmitteln, Farbstoffen. Oder Histamin-Intoleranzen, Salicylat-Unverträglichkeiten, u. v.m.

Hier werden die vielfältigsten Beschwerdebilder ausgelöst:

  • Magen-Darm-Störungen 
  • Hauterkrankungen 
  • Fließschnupfen 
  • Stockschnupfen, ebenfalls auch 
  • Herz- Kreislaufbeschwerden 
  • Übelkeit 
  • Durchfall 
  • Herzrasen 
  • Pulsrasen 
  • Kopfschmerzen 
  • Migräne 

 

Mögen die Auswirkungen auf den Körper und das Immunsystem auch vielfältig und sehr unterschiedlich sein, aus der Sicht der biochemischen Mineralstofftherapiebedeutet dies:

Eine Störung im Mineralhaushalt, im Flüssigkeitshaushalt, eine Stoffwechselstörung und Fehlfunktionen und/oder Schwächung der Immunabwehr.

 

Bei dem unzähligen Symptomen und Beschwerdebildern gibt es kein "Patentrezept". Trotzdem gibt ein allgemeingehaltenes Basisrezept. Zusätzlich kämen dann weitere Schüsslersalze, je nach Ausprägung und Symptomen, hinzu. Wichtig ist es, bei Heuschnupfen und Allergien rechtzeitig an unsere Kinder zu denken! Hierzu passend der Beitrag von Cornelia Labandowsky Homöopathie bei Bindehautentzündung 

 

Schüsslersalze könnten aber auch begleitend genommen werden, wenn z.B. andere naturheilkundliche Therapienin Erwägung gezogen werden.

So sollte gerade beim allergischen Schnupfen, Asthma, Heuschnupfen, Hauterkrankungsbereich auch an die Vitamin C -Hochdosis-Infusionen gedacht werden, um das Immunsystem zu stärken und die Histaminausschüttung zu mildern. Ebenso als "Umstimmungstherapie"einzusetzen wäre die Auto-Nosoden Therapie.

 

Bei einer Allergie gibt es auch die Möglichkeit, bei Verdacht auf eine Nahrungsmittelallergie sehr umfangreiche Blutuntersuchungen durchzuführen. Aber durch die kleine und sehr kostengünstige "Grobtestung" anhand eines einzigen Tropfen Blutes ist es möglich, herauszufinden, ob der eigene Verdacht überhaupt berechtigt ist. Erst dann würde sich ja eine finanziell recht aufwendige Blutuntersuchung rechnen. Auf jeden Fall sollte (bei Allergie oder jedem allergischen Geschehen) auch an eine Stuhluntersuchung gedacht werden (s. Artikel „Darmpilze“ ) Und die Darmflora getestet werden. Darüber hinaus können aus dem Stuhl auch Nahrungsmittelallergien, Bauchspeicheldrüsenaktivität, Entzündungsmarker u.v.m. im Stuhl getestet werden. Siehe hierzu: Labor www.hauss.de

 

Ist eine bakterielle Fehlbesiedelung oder eine Pilzbesiedlung vorhanden, muss diese behandelt werden, um auch eine erfolgreiche Allergietherapie durchführen zu können.

Aufgrund einer gestörten Darmflora undversäumter Darmsanierungkönnte das mukosaassoziierte Immunsystem geschwächt oder gestört sein,so dass die Permeabilität (Durchlässigkeit) der Darmschleimhautverändert wird.

 

Darmpilze-Darmflora- Darmsanierung sindsehr wichtige Faktoren beim erfolgreichen Kampf gegen Allergien,ein gestörtes Immunsystem und /oder Unverträglichkeiten.

 

Als Basisrezept bei allen Erkrankungen mit allergischem Hintergrund, zusätzliche spezielle organbezogene Therapien sollten dann individuell erfolgen, z.B. bei

  • Schnupfen (Heuschnupfen = Pollinosis)    
  • Husten, Bronchitis ,Asthma ,Atemnot = Asthma bronchiale  
  • Magen- und Darmschleimhautentzündungen: C olitis ulcera, Morbus Crohn,  
  • Reizdarm, Nahrungsmittelallergien, - siehe hierzu das Reizdarmsyndrom  
  • Urtikaria,allergische Hautreaktionen, Ekzeme, Neurodermitis,  
  • Herzrasen, Pulsrasen, Kopfschmerzen, Migräneusw.  

Hauptmittel:

- ständig nehmen:

Schüsslersalze Nr.2, Calcium phosphricum D6 bei Katarrhen und Allergien,

morgens und vormittags 5 Tabl.

 

Dazu, wenn hochakut:

Ferrum phosphoricum D12, Schüsslersalz Nr.3,

halbstündlich 1-2 Tabl. im Mund zergehen lassen.

Wirkt entzündungshemmend bei allergischen Reaktionen

 

Schüssler-Salze Nr.7, Magnesium phosphoricum D6,

abends 10 Tabl. in heißem Wasser auflösen und schluckweise trinken, mindert die Anspannung bei allergischen Reaktionen.

 

evtl. im Wechsel mit

Nr.8 Natrium cloratum D6, Schüssler-Salz Nr.8,

vormittags und nachmittags je 4 Tabl.

reguliert den Wasserhaushalt,(Schnupfen, Tränen)

 

reguliert den Säure-Basen-Haushalt und die Übererregung der Zellen

Schüsslersalze Nr.4, Kalium chloratum

das Hauptmittel, wenn weißgrauer Zungenbelag und Schleimabsonderung.

 

Bleibt: Nr.2 Calcium phosphoricum D6

 

 

Heuschnupfen:

Hauptmittel hier:

Nr.3 Ferrum phosphoricum D12

anfangs viertel bis halbstündlich 1 Tabl.,

später dann 6 x täglich 2-3 Tabl.

 

Ferrum phosphoricum ist das Hauptmittel bei allen akuten Geschehen im ersten Stadium, = Entzündungen, Verletzungen, allergische Reaktionen!

 

Nr.8 Natrium chloratum D6

3-6 x täglich 3 Tabletten im Munde zergehen lassen.

 

Natrium chloratum reguliert den Wasserhaushalt, also sowohl bei zuviel Sekretbildung ( Schnupfen-Husten-Tränen usw.) als auch bei zu großer oder wiederkehrender Trockenheit.

 

Evtl. im Wechsel mit:

Nr.2 Calcium phosphoricum D6

anfangs stündlich 1-2 Tabl.,

später dann 4 x täglich 2 Tabletten,.

 

Calcium phosphoricum wirkt beruhigend auf die „Überreaktionen“, es stabilisiert die Zellmembranen.

Nicht selten wird aus dem Heuschnupfenpatienten in späteren Jahren ein Asthmapatient.

In diesem Fall wird der Asthmapatient seine „ganz individuellen Medikamente“ für den akuten NOTFALL eines Asthmaanfalls immer in der Nähe haben.

Die meisten Asthmapatienten kennen „ihre individuellen Auslöserfaktoren“ für die Verschlechterung Ihres Asthmas ganz genau und werden immer versuchen - wenn möglich - diese zu meiden. Ich denke da besonders auch an Tierhaare, Hausstaub, chemische Substanzen wie Lacke-Farben-Lösungsmittel, Parfüm usw.

Aber nicht immer ist eine Vermeidung der allergieauslösenden Substanzen oder von Pollen möglich.

 

Hauptmittel

Nr.7 Magnesium phos. D6 bei Verengung der Atemwege, entspannt die Bronchien.

Akut: alle 15 Minuten 2 Tabletten

 

Nr.4 Kalium chloratum

alle 15 Minuten 2 Tabletten, verflüssigt den zähen schleim und hilft so beim Abhusten

 

Wechselmittel

Nr.10 Natrium sulfuricum D6 verbessert die Ausscheidung, vermindert die Schleimhautschwellungen

15 minütig 2 Tabletten

 

Anfallfreies Stadium:

Nr.7 Magnesium phosphoricum D6

abends 10 Tabl.in heißem Wasser auflösen und schluckweise trinken.

Entspannt und entkrampft.

 

Nr.4 Kalium chloratum

4 x täglich 3-4 Tabl.,

verflüssigt den vorhandenen Schleim und erleichtert somit das Abhusten

 

evtl. zusätzlich:

Nr.10 Natrium sulfuricum D6

2 x täglich 2-3 Tabl.

im Mund zergehen lassen, hilft bei der Ausscheidung

Tipp: Denken Sie auch an die Homöopathie bei Allergien und Allergie homöopathisch behandelt

Zusätzliche Hinweise für Schüssler-Salz Salben/ Lotionen:

Großflächige Einreibungen sind mit der normalen Salbe schwierig. Die Autorin hatim Zusammenarbeit mit einer Apotheke aus diesem Grund von einigen Schüssler Salzen auch Lotionen anfertigen lassen. Diese sind durch ihre Konsistenz gut für die großflächige Anwendung geeignet.

Hinweis:
Jedes Schüssler-Salze Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

Ingrid Boller

Holtenauer Straße 202
24105 Kiel
heilpraktikerin-boller.de

Die Autorin bittet darum, Anfragen ausschließlich schriftlich mit frankiertem Rückumschlag an sie zu richten !

 
 
 
 

Dr. Schüßler
Übersicht

Schüssler-Salze Übersicht

 
 

Heiße 7 to-go

Die Heiße 7 to-go

 
 

Preisgünstige Schüssler Salze und Homöopatica

 
 

Aus dem Meer
in das Meer

Heilpraktikerschule Märkt in Ostfriesland

Die etwas andere
Heilpraktikerschule
am Meer
in Ostfriesland

 
 

Google +