Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z

Erfahrungsberichte für die ganze Familie

Übersicht:  Erfahrungsberichte von A - Z  Erfahrungsberichte von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Osteoporose - die Volkskrankheit

Heilpraktiker Jochen Th. Brandt über die Volkskrankheit Osteoporose

Heilpraktiker
Jochen Th. Brandt

Die Beschwerden des Knochenschwunds, nachfolgend Osteoporose genannt, beginnen meist in der zweiten Lebenshälfte. Wir sprechen dann von der altersbedingten Form der Osteoporose. Die Krankheitszeichen der Osteoporose beginnen schleichend und treten anfänglich meist nur bei körperlicher Belastung auf, später dann auch im Liegen und Sitzen.

Typische Frühwarnzeichen der Osteoporose können Belastungsschmerzen des Rückens, Brustkorbs sowie des gesamten Bewegungsapparates sein, die durch die in Mitleidenschaft gezogene Muskulatur verursacht werden.

Bei Voranschreiten der Osteoporose kommt es zu andauernden Schmerzen des gesamten Bewegungsapparates und zur Deformierungen des Skeletts, auch mit Knochenbrüchen, die schon bei normalen Belastungen des Bewegungsapparates auftreten und deshalb als Spontanfrakturen bezeichnet werden. Jährlich sind viele Tausend Menschen von diesen durch Osteoporose verursachten Spontanfrakturen betroffen.

Der überwiegende Anteil, nämlich mehr als 2/3 der Osteoporose-Erkrankungen mit Spontanfrakturen, betrifft das weibliche Geschlecht. Dies resultiert daraus, dass Frauen bereits 5-10 Jahre vor Beginn der Menopause bzw. der Wechseljahre unter einer Verminderung der weiblichen Hormone leiden, wobei der Mangel an Progesteron als Hauptursache für den Knochenabbau gilt.

Fälschlicherweise wird die Osteoporose immer noch auf einen Kalkmangel des Knochens zurückgeführt. Die Behandlung erfolgt daher oft mit Kalzium und Vitaminpräparaten und verbessert die Beschwerden kaum. Eigentliche Ursache der Osteoporose ist jedoch ein vermehrter Abbau der den Kochen bildenden Knochenbälkchen, die aus organischer Bindegewebssubstanz bestehen, also kaum Kalk enthalten. Die Therapie der Alters-Osteoporose sollte daher am Knochenumsatz, also am organischen Anteil des Knochens ansetzen.

Einen viel versprechenden Therapieansatz bieten hier neben der Bewegungstherapie einige Naturheilverfahren. Die Ernährungstherapie, Pflanzenheilkunde und Schüssler-Salze, vermindern die durch Durchblutungsstörungen, Übersäuerung und Hormonmangel hervorgerufenen Stoffwechselstörungen des Knochens und verhindern so ein Voranschreiten der Osteoporose.

Gesunde Ernährung, viel Bewegung und der vorbeugende Einsatz insbesondere von Schüssler-Salzen können das Erkrankungsrisiko mindern oder ein Voranschreiten der Osteoporose verlangsamen oder stoppen.


Jochen Th. Brandt ist Heilpraktiker und Präsident des Forums für biologische Krebstherapie e.V. Stade. Herr Brandt praktiziert seit 17 Jahren in eigener Praxis und ist Dozent für Naturheilverfahren.


Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:
Naturheilpraxis

Jochen Th. Brandt
Heilpraktiker

Westpreußenring 168

23556    Lübeck

Telefon: 0451-81 04 420

Domain: www.alternativ-medizin-brandt.com

Email:    Naturheilpraxis.Brandt@web.de

 
Fragen zu einem
Bericht ?
----------------
Die Tel.-Nr. findest Du
unter dem
Artikel !
 
Newsletter
 
Trutz Hardo Rückführungen
Trutz Hardo
Interview
Vortrag+Seminar
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Google +