Homöopathie von A-Z

Homöopathie für die ganze Familie

Übersicht:  Homöopathie von A - Z  Homöopathie von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Nur ein grippaler Infekt

Über den grippalen Infekt und die Schweinegrippe von Cornelia Labandowsky

Cornelia Labandowsky
Heilpraktikerin

Nicht gleich die Schweinegrippe

Das Wetter geht auf und ab. Heiß, kühl, kalt, windig und drückend. Immer im Wechsel. Sofort entstehen vermehrte grippale Infekte. Aber die durch die Schweinegrippe entstandenen Ängste führen dazu, dass die Symptome nämlich eine Fließnase, Husten Ohrschmerzen und schwere Glieder sofort überbewertet werden. Sollten Sie unerwartete Symptome haben, muss es natürlich erst von einem Arzt oder Heilpraktiker abgeklärt werden. Ein grippaler Infekt kann es sehr gut mit Homöopathie behandelt werden.
Die Behandlung der Schweinegrippe gehört in die Hände eines erfahrenen Arztes.

Bei durch einen kalten Wind entstandenes Fieber sollte mit Aconitum C30 stündlich genommen behandelt werden. Immer drei Globuli. Parallel sollten Sie Echinacea D12 auch stündlich drei Globuli nehmen.
Bei Symptomen, die die Nase betrefffen, gebe ich den Patienten Ferrum Phosphoricum in der C30 auch stündlich drei Globuli bis eine Besserung eintritt. Dann drei mal am Tag fünf Globuli.

Bei Husten gibt es verschiedenen Mittel:
- Drosera C30 bei plötzlichem heftigen Husten.

- Ipecacuanha C30 bei Husten in Verbindung mit Übelkeit und Erbrechen
  3x5 Globuli am Tag.

- Ist der Husten tief und bellend Dulcamara C30 3x5Globuli.

- Haben Sie 
Kopfschmerzen Gelsemium C30 3x5Globuli bei
  dumpf pulsierenden Kopfschmerzen.

- Bryonia bei Kopfschmerzen von der Stirn bis zu Nacken in
  der C30 3x5 Globuli.

- Bei einer Bindehautentzündung nehme ich Ruta C30 stündlich drei Globuli.

Dazu sollten Sie viel trinken und ruhen.

Gute Besserung !
 
 

Wichtiger Hinweis:
Jedes homöopathische Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

Cornelia Labandowsky
Heilpraktikerin
Sonnenhof, Holm Nr. 5
24376   Schwackendorf

Email:   info@igh-sonnenhof.de
Web:    www.igh-sonnenhof.de

 
 
 
Newsletter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Google +