Homöopathie von A-Z

Homöopathie für die ganze Familie

Übersicht:  Homöopathie von A - Z  Homöopathie von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Gürtelrose und Homöopathie

Homöopathie Rezepte von Cornelia Labandowsky

Cornelia Labandowsky
Heilpraktikerin

Wie Sie durch Homöopathie Ihre Gürtelrose lindern können

Kaum hat das neue Jahr begonnen, fällt auf, dass vermehrt Fälle von Gürtelrose auftreten. Vielleicht liegt es daran, dass um diese Jahreszeit die Abwehr geschwächt ist, um die Windpockenviren ausreichend abzuwehren.

Die Hauptsymtome der Gürtelrose, dieser unangenehmen Krankheit, sind juckende Hautausschläge mit Bläschenbildung. Als Hauptmittel aus der Homöopathie setze ich bei dieser Krankheit Hypericum in der D12 ein. 3 x 3 Globuli am Tag. Zusätzlich eine Gabe von B12 und Folsäure in Spritzenform. Das kann der Körper besser verarbeiten.


Wenn bei der Gürtelrose zusätzlich ein Auge zusätzlich betroffen sein sollte, muss unbedingt ein Augenarzt aufgesucht werden.

Grundsätzlich ist es ratsam, neben der Einnahme von Homöopathie viel zu ruhen und die betroffenen Stellen mit Calendula Tinktur einzureiben.

Bei starkem Juckreiz, Angst und Unruhe, wählt man aus der Homöopathie Arsenicum Album D6. 3 x 3 Globuli am Tag. Zeigt sich die Gürtelrose durch große Blasen mit Schwellung und Juckreiz und Brennen, dann hilft Apis Mellificia in der D6. Davon 4 x 3 Globuli am Tag.

Die Gürtelrose darf nicht mit der Nesselsucht verwechselt werden, der so genannten Uticaria. Diese Krankheit zeigt sich durch einen großflächigen Ausschlag auf der Haut mit rötlichen, stark juckenden Quaddeln.

Tritt die Krankheit regelmäßig auf, gebe ich Rhus Toxicon in der D12, stündlich 3 - 4  Globuli bis es abklingt. Verschlimmern sich die Krankheitssymptome durch kalte Luft, wähle ich Sepia in der C30.

Wird die Krankheit durch eine Erkältung hervorgerufen, sollte man Natrium Muraticum in der D12 einsetzten. Alle zwei Stunden fünf Globuli. Und zu guter Letzt werden die Symptome durch starke Sonneneinstrahlung hervorgerufen, nehme man Phosphorus in der D12 drei mal fünf Globuli am Tag.

Bei der Gürtelrose kann sich ein Energie-Check der Psychosomatischen Energetik als hilfreich erweisen. 

Wenn sich bei Ihrem Kind Herpesbläschen zeigen, sollten Sie aktiv werden.

Tipp: Homöopathie und Wünschelrute 

In allen Fällen sollte aber vorher das Krankheitsbild vom Arzt oder Heilpraktiker abgeklärt werden. 

Wichtiger Hinweis:
Jedes homöopathische Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es  immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Stand: 26.01.2007

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

Cornelia Labandowsky
Heilpraktikerin

Sonnenhof, Holm Nr. 5
24376   Schwackendorf

Email:   info@igh-sonnenhof.de
Web:    www.igh-sonnenhof.de

 
Fragen zur Homöopathie ?
----------------
Die Tel.-Nr. ist
unter dem
Artikel !
 
Newsletter
 
Trutz Hardo Rückführungen
Trutz Hardo
Interview
Vortrag+Seminar
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Google +