Homöopathie von A-Z

Homöopathie für die ganze Familie

Übersicht:  Homöopathie von A - Z  Homöopathie von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Offenes Bein - Ulcus cruris

Homöopathie Rezept bei Ulcus cruris von Cornelia Labandowsky
Cornelia Labandowsky
Heilpraktikerin

Wie die Homöopathie beim offenen Bein, Ulcus cruris, helfen kann

Der Sommer ist wohl zu Ende und nun beginnt wieder die Zeit der Strümpfe und Strumphhosen. Das ist für manche Menschen sehr leidvoll, da sie unter Ulcus Cruris leiden. Das bedeutet ein offenes Bein. Es entsteht durch eine Durchblutungsstörung im Bein, die sich dann nach einem dumpfen Schlag auf das Bein zeigt. Zum Beispiel, wenn der Patient sich gestoßen hat, die Wunde dann aufgeht und nicht wieder zusammenheilt. Es ist sehr unangenehm und schmerzhaft.
 
Das erst Mittel der Wahl ist Calcium fluoratum in der D12 Davon 6x am Tag 1 Tablette unter der Zunge zergehen lassen und keinen Kaffee danach trinken. Zusätzlich ist es sehr hilfreich, wenn eine Lymphdrainage gemacht wird. Das entlastet das Bein. Außerdem sorgt sie dafür, dass die Giftstoffe ausgeleitet werden und das offene Bein sich schließen kann, was wiederum den Heilungsprozeß einleitet. Das Nässen geht zurück.
 
Bei starker Eiterbildung gebe ich Silicea D12 3x5 Globuli und Sulfur in der D12 3x5 Globuli immer im Wechsel (einen Tag das eine Mittel, am anderen Tag das andere.)
Sollte das Ganze einhergehen mit einer ödematösen Schwellung hilft ein Lymphmittel z.B. von der Firma Iso 3x5 Globuli am Tag und Natrium sulfuricum D6 6x1Tablette.
 
Sollten sich stinkende Absonderungen aus der Wunde bilden, setze ich Kalium Phosphoricum D12 ein als Grundmittel. Dazu gebe ich Arnica in der D6 3x4 Globuli am Tag,  besonders dann, wenn noch ein Kribbeln auf der Haut entsteht und wenn es durch Bewegung schlimmer wird und durch Berührung.
 
Carbo Vegetabilis D12 3x5 Globuli sind gut bei Stauungsneigungen die einhergehen mit Entzündungen oder aber auch Lycopodium C30 3x3Globuli. Besonders hilfreich, wenn es auch noch von Blähungen begleitet wird.
Lachesis in der C30 3x5 Globuli hilft erstaunlich schnell bei älteren Leuten. Es ist, als ob sich die Wunde zusammen zieht. Bei bläulich, roten Wunden, die auch noch stark jucken, gebe ich Sulfur Jodatum C30 3x3 Globuli pro Tag.
 
Äußerlich hilft ein Hamamelisextrakt und Calendulasalbe und wie gesagt regelmäßige Lymphdrainage.

Siehe auch: OZONTHERAPIE beim offenen Bein

 

Wichtiger Hinweis:
Jedes homöopathische Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

Cornelia Labandowsky
Heilpraktikerin

Sonnenhof, Holm Nr. 5
24376   Schwackendorf

Email:   info@igh-sonnenhof.de
Web:    www.igh-sonnenhof.de

 
Fragen zur Homöopathie ?
----------------
Die Tel.-Nr. ist
unter dem
Artikel !
 
Newsletter
 
Trutz Hardo Rückführungen
Trutz Hardo
Interview
Vortrag+Seminar
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Google +