Kinderheilkunde von A-Z

Kinderheilkunde für die ganze Familie

Übersicht:  Kinderheilkunde von A - Z  Erfahrungsberichte von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Husten bei Kindern

Kinderheilkunde von Karen Bödefeld

Karen Bödefeld
Heilpraktikerin

Wenn mein Kind hustet

Husten ist ein naturgegebener Schutzreflex des Körpers. Gerade Babys husten sehr häufig nachdem sie sich verschluckt haben.

In den meisten Fällen wird Husten durch eine akute Infektion der oberen Luftwege verursacht und ist ein Zeichen dafür, dass die Atemwege gereizt sind. Von diesen Reizungen wie Schleim oder Krankheitserregern sollen die Atemwege gereinigt werden.

Husten ist ein Symptom, keine Krankheitsbezeichnung.

Es werden verschiedene Hustenarten unterschieden. So geht meist der anfängliche trockene Reizhusten in festsitzenden und später lockeren und verschleimten Husten über.

Wie klingt der Husten? Ist er trocken und hart, bellend, rasselnd und feucht, schmerzhaft?

Wann tritt der Husten besonders deutlich auf?

Je nach Hustenart lassen sich vom Behandler Rückschlüsse auf die Ursache ziehen und zeigen den Weg zur passenden Behandlung.

 

Allgemeine Maßnahmen, wenn Kinder husten 


Eine ausreichende Trinkmenge ist gerade bei Kleinkindern notwendig, ebenso das Ermöglichen der Nasenatmung, z.B. durch Nasenspray mit Salzlösung.

Das Tragen von Wollunterwäsche unterstützt den Wärmehaushalt des Körpers am deutlichsten.

Trockene Zimmerluft kann durch Auflegen von feuchten Tüchern über den Heizkörpern begegnet werden. Auch Wäscheständer mit feuchter Wäsche erfüllen diesen Zweck, besonders in dem Zimmer, in dem das Kind schläft.

 

Hustende Kinder naturheilkundlich behandelt

 

PFLANZENHEILKUNDE, WENN KINDER HUSTEN

Bäder:

Handbad mit Thymian bei Schleimbildung

Handbad mit Lärche

Schachtelhalmfußbad

Schlehdornfußbad zum Krampflösen

Wegerichfußbad für den Schleimhautstoffwechsel

Vollbad mit Rosmarin zur Erwärmung

 

Tees:

Lindenblüten zum Schwitzen und für die bessere Atmung

Zitronenmelisse bei Krampfhusten

- außerdem Teemischungen mit Thymian, Eibisch, Spitzwegerich, Fenchel, Süßholz oder Isländisch Moos

Säfte, Sirup:

Zwiebelsirup

Flechtenhonig

Hustenelixir




WICKEL und AUFLAGEN:

Zwiebelwickel bei Schleim- Stau

Zitronenwickel bei Krampfhusten

Quarkumschlag

Bienenwachsumschlag


AKUPRESSUR

Bei dem Kneten und Massieren bestimmter Punkte am kindlichen Körper ist es das Ziel die Nervenzentren zu beruhigen, die den Hustenreflex steuern. Der Husten kann somit auf das Mindestmaß reduziert werden, so dass die Atemwege weiterhin freigehalten werden können.

Kneten der oberen Brustpartie

Der Punkt in der Mulde über dem Brustbein wird 50x im Uhrzeigersinn mit dem Mittelfinger geknetet.


Kneten der mittleren Brustpartie

Der Punkt genau in der Mitte zwischen den Brustwarzen wird mit dem Mittelfinger 100x im Uhrzeigersinn geknetet. Als Abschluss mit beiden Daumen von diesem Punkt aus zu den Brustwarzen hin nach außen reiben.


Kneten im Nackenbereich

Mit zwei Fingern direkt neben der Wirbelsäule in Höhe der oberen Ecken des Schulterblatts beginnen. Dieses Punkte-Paar 50x gleichzeitig an beiden Seiten der Wirbelsäule im Uhrzeigersinn kneten.

Die Hand einen Wirbel höher schieben und das Ganze wiederholen,

noch einen Wirbel höher- wiederholen- Schluss.


Reiben des Ringfingers

Halten der Kinderhand mit der Handinnenfläche nach oben, Ringfinger stützen und von der Spitze zur Handinnenfläche hinreiben, am besten mit dem eigenen Daumen, längere Zeit (ca. 300x)


Die letzte Technik kann gerne wiederholt werden, besonders auch nachts im Bett bei Hustenreiz.

Die anderen Techniken sollten nur einmal täglich zur Anwendung kommen.



SCHÜSSLER-SALZE


Nr. 3 Ferrum phos. Im Anfangsstadium, häufig

Nr. 7 Magnesium phos. Bei nächtlichem Krampfhusten

Nr. 4 Kalium chlor. Bei schwer löslichem Schleim,
        Zusammenschnürungsgefühl

Nr. 6 Kalium sulf. Zur Lösung eitrigen Auswurfs



HOMÖOPATHIE


Trockener Husten, oft mit Heiserkeit verbunden:

Aconitum D4 - hohler Husten, meist mit Fieber, Angst, Unruhe, um Mitternacht

Ammonium bromatum D4 - plötzlich, krampfartig, nachts, Kinder nervös

Ammonium causticum D6 - nicht endenwollender Husten, schwächliche Kinder

Belladonna D12 - kurze, immer wiederkehrende Hustenstöße, vor Mitternacht

Bromium D6 - bellend

Bryonia D6 - schmerzhaft

Causticum D6 - hohl, kraftlos, 2-5 Uhr

Cuprum arsenicosum D4 - langandauernde Hustenattacken und lange hustenfreie Perioden

Drosera D6 - Bellhusten, schmerzhaft, 24-1 Uhr

Dulcamara D4 - frostige Kinder mit eiskalten Händen und Füßen

Eupatorium D4 - nur tags, nachts nicht störend

Kalium carbonicum D6 - heftig, anstrengend, erschöpfend, bes. 3-4 Uhr

Kalium jodatum D4 - hartnäckig, bes.von 2-5 Uhr und beim Erwachen

Phosphorus D6-D12 - abends, bellend, schmerzhaft, beim Übergang ins Kalte

Rumex crispus D3 - Husten fast pausenlos

Spongia D2 - rauh, bellend, heiser, Luftnot, nachts (um Mitternacht)

Sticta pulmonaria D3 - Husten findet kein Ende, Beginn mit Schnupfen, bes. nachts

Thuja D6-D12 - Trockener Husten, die ganze Nacht

 

Wichtiger Hinweis:
Jedes Kinderheilkunde Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

 

Karen Bödefeld
Heilpraktikerin

Holtenauer Straße 237
24106 Kiel
Telefon: 0431 - 240 63 63

siehe:     www.heilpraktiker-in-kiel.de
Email:    karen.boedefeld@web.de

 
 
 
Newsletter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Google +