Kinderheilkunde von A-Z

Kinderheilkunde für die ganze Familie

Übersicht:  Kinderheilkunde von A - Z  Erfahrungsberichte von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Pubertät

Karen Bödefeld über die Pubertät bei Kindern

Karen Bödefeld
Heilpraktikerin

Hilfe aus homöopathischer Sicht

Mit dem Wachsen und „Erwachen“ in der Pubertät tun sich sowohl die Jugendlichen als auch deren Eltern oftmals schwer.
Diese Phase stellt beide Seiten gleichermaßen auf die Probe und das ist nicht verwunderlich. Für die Jugendlichen gilt es, ihr eigenes Selbst zu finden und gleichzeitig sowohl den körperlichen Wachstumsschub als auch das Gefühlschaos zu verkraften.
Für die Eltern bedeutet es eine Zeit, in der Erwartungen zurückgeschraubt werden müssen und Geduld über die Maßen gefordert wird.
Gegenseitiger Respekt und Vertrauen bilden eine wichtige Basis für ein gutes Miteinander.
Der große Wunsch von Pubertierenden ist losgelassen ohne fallengelassen zu werden und Geborgenheit in der Familie finden ohne das geklammert wird.

Bereiche, die in der Pubertät im Ungleichgewicht sein können

Selbstwertgefühl: bei Jungen eher Anstieg, bei Mädchen dagegen eher Abfall

Depressive Verstimmungen Aurum metallicum (im Innern ist alles schwarz)

Calcium phosphoricum(tiefe Unzufriedenheit,Langeweile, “Leck mich“-Stimmung )

Calcium carbonicum (Weinerlichkeit)

Cimicifuga racemosa (Depression wie schwarze Wolke)

Chamomilla (extreme Reizbarkeit, Überempfindlichkeit)

Helleborus niger (schweigsam melancholisch)

Ignatia

Lachesis muta

Eifersucht Apis mellifica, Lachesis muta

Liebeskummer Antimonium crudum, Pulsatilla, Asa foetida, Aurum metallicum, Pulsatilla

Menarche (erste Regelblutung) spät Aristolochia clematis, Pulsatilla, Sepia officinalis

Menstruationsprobleme Apis mellifica, Calcium phosphoricum, Causticum, Cimicifuga, Colocynthis, Cuprum, Ferrum metallicum, Gelsemium, Ignatia, Magnesium phosphoricum, Nux vomica, Pulsatilla, Tuberculinum, Veratrum album

Schilddrüsenvergrößerung Calcium jodatum, Hydrastis canadensis

Essstörungen Cimicifuga racemosa (Magersucht)

Drogenkonsum Calcium phosphoricum, Lachesis muta (Alkohol)

Schulschwierigkeiten Calcium phosphoricum, Lachesis muta, Natrium muriaticum

Hautprobleme Calcium carbonicum, Calcium phosphoricum, Pulsatilla, Sulfur, Sepia

Gerade im Bereich der Homöopathie gibt es Hilfen für Alt und Jung, um die Zeit der Pubertät gut gemeinsam zu gestalten.

Die Liste der hier erwähnten Mittel zeigt nur eine persönliche Auswahl und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Liebe Eltern
,
wenn bei Ihnen das rechte Maß fehlt und überzogene Erwartungen da sind: Lycopodium

Fehlt Geduld und vor allem Gelassenheit? Nux vomica

Ist das Vertrauen in die Fähigkeiten ihres Kindes nicht ausreichend? Arsenicum album

Auf die Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sollte besonders gut geachtet werden.

Insbesondere B-Vitamine, Vitamin C, Eisen, Zink und Kalzium werden für Eltern und Kinder benötigt.


Wichtiger Hinweis:
Jedes Kinderheilkunde Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

 

Karen Bödefeld
Heilpraktikerin

Holtenauer Straße 237
24106 Kiel
Telefon: 0431 - 240 63 63

siehe:  www.heilpraktiker-in-kiel.de
Email:    karen.boedefeld@web.de

 
 
 
Newsletter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Google +