Kinderheilkunde von A-Z

Kinderheilkunde für die ganze Familie

Übersicht:  Kinderheilkunde von A - Z  Erfahrungsberichte von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Zecke, Biene und Hornisse

Kinderheilkunde von Karen Bödefeld

Karen Bödefeld
Heilpraktikerin

Was können Sie für Ihr Kind tun, bevor die Zecke beißt und Biene oder Hornisse stechen ?

Sommerzeit ist Insektenzeit - Bestimmte Insekten fühlen sich nur von bestimmten Kindern angezogen.

Es wird behauptet, dass durch den reichlichen Genuss von Süßigkeiten Fliegen und Mücken vermehrt zum Stechen animiert werden.

So einfach ist das aber nicht, denn nicht jedes Kind, das viel Süßigkeiten isst, lockt die Insekten an.

In der Homöopathie findet sich schnelle Hilfe, sowohl in der Vorbeugung als auch im eingetretenen Notfall bei Insektenstichen und dem Biss der Zecke.

Hier einige Beispiele:

 

Zecken

Zecken beißen sich oft unbemerkt in der Haut fest.

Erst später werden die mit Blut vollgesogenen Zecken entdeckt. Die Wunde juckt und brennt etwas.

Auf keinen Fall dürfen Sie die Zecke mit Gewalt herausziehen!

Zecken können Krankheiten übertragen!

Daher geht es in der homöopathischen Prophylaxe darum, einer Gehirnhautentzündung nach erfolgtem Zeckenbiss vorzubeugen.

Geben Sie 1 Gabe Zeckenbissfieber- Nosode D 200 . Dieses Mittel hilft auch bei den eventuellen Folgen einer allopathischen Zeckenimpfung.

 

Bienen, Wespen und Hornissen

Ihre Stiche rufen meist brennende Schmerzen, Schwellung und Spannungsschmerz hervor.

Sie können im schlimmsten Fall lebensbedrohlich in einem toxischen Schock enden.

Bienen sterben, wenn sie ihren Stachel durch einen Stich verloren haben. Die Muskeln der Giftblase aber kontrahieren noch bis zu zwanzig Minuten länger.

Beim Wespenstich bleibt der Stachel nach dem Stich meist nicht zurück, da die Wespe ihren Stachel wieder aus der Haut ziehen und wiederholt benutzen kann.

 

Allgemeine Maßnahmen:

Sofortiges Entfernen des Stachels - nicht mit Fingernagel oder Pinzette herausziehen, denn dabei wird noch mehr Gift in die Wunde gepresst!

Besser: Vorsichtig mit dem Fingernagel oder einem Messerblatt zurückschaben bzw. herausdrücken.

Um Schmerz und Schwellung zum Abklingen zu bringen: Salzwasser auf den Stich aufbringen, sei es als Umschlag oder immer wiederholtes Betupfen.

Noch schneller hilft Natrium muriaticum D3 (Kochsalzlösung) äußerlich aufgetragen.

Da der Mensch durch das passende homöopathische Mittel gegen den Insektenstich desensibilisiert wird, geben Sie Ihrem Kind immer zusätzlich

nach Bienenstichen 1 Gabe Apis C 200

nach Wespenstichen 1 Gabe Vespa C 200

nach Hornissenstichen 1 Gabe Vespa C 200

 

Mücken

Der innerliche Mückenschutz erfolgt am besten mit Staphisagria D3 (Stephanskraut). Dieser Schutz wirkt nur während eines Aufenthaltes in Gebieten oder in Jahreszeiten, in denen viele Mücken vorkommen.

In diesem Zeitraum geben Sie Ihrem Kind 1-2mal täglich 1 Gabe.

Dieser innerliche Schutz wird bei gleichzeitiger Gabe von Antibiotika und Sulfonamiden blockiert!!!

Äußerlich gibt es jedoch die Möglichkeit, eine Salbe oder ein Mückenschutzöl mit Staphisagria herzustellen. Dazu vermischen Sie bitte 30 Tropfen Staphisagria D3 in 30ml Olivenöl bzw. einer neutralen Salbengrundlage.

Nach einem Mückenstich lindern Gaben von Ledum C 200 (Sumpfporst).

 

Fliegen

Prophylaxe für Kinder, die besonders von Fliegen belästigt werden: Caladium C 200 (Schweigrohr) 1 Gabe, 1mal täglich, 1 Woche lang, oder Staphisagria, siehe oben.

 

Bremsen

Bremsen sind große Fliegen. Ihre Stiche können schmerzhaft sein und unter Umständen noch wochenlang lokale Schwellungen und Entzündungen hinterlassen.

Behandlung: Ledum C 200, 1 Gabe innerlich, äußerlich nach Bedarf.

Lesen Sie auch Gesund durch Nosoden 


Wichtiger Hinweis:

Jedes Kinderheilkunde Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

 

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

 

Karen Bödefeld
Heilpraktikerin

Holtenauer Straße 237
24106 Kiel
Telefon: 0431 - 240 63 63

siehe:     www.heilpraktiker-in-kiel.de
Email:    karen.boedefeld@web.de 

 
 
 
Newsletter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Google +