Schüssler-Salze für alle

Schüssler-Salze für die ganze Familie

Übersicht:  Schüssler-Salze von A - Z  Erfahrungsberichte von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Schüssler-Salze bei Hashimoto-Thyreoiditis

Heilpraktikerin Simona Lücke
Simone Lücke
Heilpraktikerin


  • Ausbildung zur Heilpraktikerin 2007 bis 2009
  • Seit 2010 Tätigkeit in eigener Praxis mit den Schwerpunkten
    Sport-Hypnose-Coaching, Schilddrüsen-Behandlung, Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion.

  • Therapien: Hypnose, Schüssler-Salze, Dorn-Methode, Dynamische Wirbelsäulentherapie nach Popp®, Breuss-Massage, Matrix-Quanten-Behandlung
  • Referentin und Seminarleiterin für Schüssler-Salze
  • Mutter von drei Töchtern

Die Schilddrüse
Hashimoto-Thyreoiditis ist eine Erkrankung des Immunsystems mit Auswirkungen auf die Schilddrüse. Hierbei bekämpft das eigene Körper-Abwehrsystem (welches sich normalerweise gegen Krankheitserreger wendet) die Hormondrüse. Sie liegt am vorderen Hals, unterhalb des Kehlkopfes und umschließt die Luftröhre locker nach rechts und links. In der Mitte sind die beiden Lappen durch einen Steg verbunden.
Wegen ihrer Ähnlichkeit zu einem Schmetterling, wird sie auch „Schmetterlingsdrüse“ genannt.

 Schmetterlingsdrüse


Die Schilddrüse bildet die wichtigen Hormone T3 und T4, die Einfluss haben auf weitere Hormondrüsen im Körper. Das sind z.B. die Nebennieren, Geschlechtsdrüsen (Eierstöcke und Hoden), Bauchspeicheldrüse etc. Und als übergeordnete „Schaltstellen“ der Hypothalamus und die Hypophyse im Gehirn. In diesem Zusammenspiel (Regelkreis) von mehreren verschiedenen Drüsen ist es wichtig, dass der Hormonspiegel den Lebensumständen angepasst wird. Bei Stress, Schock, Schwangerschaft etc. kann es zu einem Absinken der Schilddrüsen-Hormone im Blutkreislauf kommen. Dieses Absinken wird im Gehirn registriert. Die Hypophyse reagiert und setzt das TSH (Thyreoidinum stimulierendes Hormon) frei, welches die Schilddrüse zur Produktion von T3 und T4 anregt. Der Hormonspiegel im Blut kann wieder auf Normalwert steigen.


Hashimoto-Thyreoiditis (-itis = Entzündung)
Wenn jedoch das eigene Immunsystem die Schilddrüse angreift und teilweise oder ganz zerstört, können die nötigen Hormone nicht mehr produziert und ausgeschüttet werden. Es kommt zu einer Unterfunktion und kann mit verschiedensten Symptomen/Zeichen einhergehen.
Sehr oft nehmen Betroffene (ca. 90% sind Frauen) den Beginn der Erkrankung nicht wahr, da er schleichend und unauffällig verläuft.

 

Symptome einer Unterfunktion 
Energiemangel mit eingeschränkter Leistungsfähigkeit, hohes Schlafbedürfnis, Verstopfungen, Müdigkeit, Kältegefühl, brüchige Haare und Nägel, blasse Haut etc.

Menschen mit depressiven Verstimmungen sollten sich von ihrem Arzt auf eine Schilddrüsen-Unterfunktion untersuchen lassen.
 

 

Symptome einer Überfunktion
Auch wenn die Schilddrüse, aufgrund des Gewebeuntergangs zu einer Unterfunktion führt, können dennoch Zeichen einer Überfunktion auftreten: Herzrasen, Unruhe, Schlafstörungen, Hitzewallungen etc.

Diese verschiedenen Zeichen machen es u.U. am Anfang der Behandlung schwer, eine Diagnose zu stellen. Blut- und Ultraschall-Untersuchungen können Aufschluss geben.

Schüssler-Salze können neben den Schilddrüsen-Hormonen (verordnet durch einen Arzt) eingenommen werden.

Zunächst etwas Grundsätzliches zu den Schüssler-Salzen

Schüssler-Salze zur Einnahme

Nr. 1 (Calcium fluoratum, D12) gegen Knotenbildung.

Nr. 2 (Calcium phosphoricum, D6) unterstützt die Zellneubildung.

Nr. 3 (Ferrum phosphoricum, D12) als Sauerstoff-Träger das Salz bei Entzündungen.

Nr. 4 (Kalium chloratum, D6) unterstützt die Drüsenfunktion.

Nr. 5 (Kalium phosphoricum, D6) bei Energiemangel.

Nr. 6 (Kalium sulfuricum, D6) bei chronischer Entzündung und zur Unterstützung der Leber (Eiweiß-Bildung).

Nr. 7 (Magnesium phosphoricum, D6) für den Hormonhaushalt und zur Entspannung.

Nr. 11 (Silicea, D12) stabilisiert das Bindegewebe und ist entzündungshemmend.

Nr. 12 (Calcium sulfuricum, D6) bei chronischer Entzündung und wie bei Nr. 11.

Nr. 15 (Kalium jodatum, D12) ist DAS Mittel bei Schilddrüsen-Fehlfunktionen

Nr. 24 (Arsenum jodatum, D12) zur Stabilisierung der Schilddrüsen-Funktion und zur Steigerung des Grundumsatzes.

Basis-Kur bei chronischen Entzündungen:
Nr. 3 (Ferrum phosphoricum, D12)
Nr. 6 (Kalium sulfuricum, D6)
Nr. 11 (Silicea, D12)
Nr. 12 (Calcium sulfuricum, D6)
Dauer: 4 Wochen

Für den Hormonhaushalt:
Nr. 4 (Kalium chloratum, D6)
Nr. 7 (Magnesium phosphoricum, D6)

Für mehr Energie:
Nr. 2 (Calcium phosphoricum, D6)
Nr. 3 (Ferrum phosphoricum, D12)
Nr. 5 (Kalium phosphoricum, D6)
Nr. 8 (Natrium chloratum, D6)
Nr. 22 (Calcium carbonicum, D12)

Zur Entspannung :
Nr. 7 (Magnesium phosphoricum, D6)

Schüssler-Salze für die äußere Anwendung

Bitte massieren Sie vorsichtig die Creme ein. Nicht zu viel Druck ausüben!

Nr. 1 (Calcium fluoratum) bei Knotenbildung. Macht Weiches hart und Hartes weich.
Verhärtungen (Knoten) bitte durch den Arzt abklären lassen.
Nr. 3 (Ferrum phosphoricum) bei Entzündungsschub
Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) bei Kloßgefühl
Nr. 11 (Silicea) bei Kloßgefühl


Fotonachweis: #74868605@ruigsantos - Fotolia.com

Schüssler Salze online bestellen
Für den Kauf Ihrer Schüssler Salze empfehle ich auch Ihnen die Versandapotheke omp-Apotheke, mit der ich selbst nur gute Erfahrungen gemacht habe

Weitere Infos bei den Schüssler-Salze Anwendungsgebieten

Hinweis:
Jedes Schüssler-Salze Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Artikel von Simone Lücke

 

Buchempfehlungen

 

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

Heilpraktikerin
Simone Lücke

Therapie - Seminare - Coaching

praxis@heilpraktikerin-luecke.de

www.heilpraktikerin-luecke.de

 


Fragen? Rufen Sie mich an!

 


Mein Standort:

Image handy0177-73 86 249