Schüssler-Salze für alle

Schüssler-Salze für die ganze Familie

Übersicht:  Schüssler-Salze von A - Z  Erfahrungsberichte von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Schüssler-Salze beim Lip- und Lymphödem

Heilpraktikerin Simona Lücke
Simone Lücke
Heilpraktikerin

 

  • Ausbildung zur Heilpraktikerin 2007 bis 2009
  • Seit 2010 Tätigkeit in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Sport-Hypnose-Coaching und Schilddrüsen-Erkrankungen.
  • Therapien: Hypnose, Schüssler-Salze, Dorn-Methode, Dynamische Wirbelsäulentherapie nach Popp®, Breuss-Massage, Matrix-Quanten-Behandlung, Fußreflexzonen-Therapie
  • Referentin und Seminarleiterin für Schüssler-Salze
  • Mutter von drei Töchtern 


Ein Ödem ist eine Gewebeschwellung aufgrund von Flüssigkeitseinlagerung (Wasser, Fettzellen) zwischen den Zellen im sog. Interstitium. Aufgrund der Schädigung des Lymphabflusssystems kann der Körper die Flüssigkeit nicht richtig filtern, über die Lymphknoten- und bahnen abtransportieren und ausscheiden. Somit verbleibt vermehrt Flüssigkeit im Körper.

Die Lymphe (lat. „klares Wasser“) transportiert große Moleküle wie Eiweiße (Proteine), Fette (Lipide) und andere Stoffe (Krankheitserreger, körperfremde Stoffe wie Staub, Teer etc.).

Zum lymphatischen System gehören: Lymphgefäße, Lymphknoten, die Milz im linken Oberbauch, die Thymusdrüse unter dem Brustbein, der sog. lymphatische Rachenring mit z.B. den Rachenmandeln sowie lymphatisches Gewebe im Darm.

Lymphödem

Das primäre Lymphödem ist eine angeborene Fehlentwicklung der Lymphgefäße, das sekundäre Lymphödem kann durch Entzündungen, Tumore oder durch äußere Einflüsse entstehen.

Es werden drei Stadien unterscheiden:

Im ersten Stadium binden Bluteiweiße zu viel Wasser. Das Gewebe ist weich und es kann mit dem Finger eine „Delle“ eingedrückt werden. Wenn das betroffene Körperteil hoch gelagert wird, kann die Schwellung zurückgehen.

Im zweiten Stadium bilden sich zusätzlich Veränderungen am Bindegewebe und können später zu Verhärtungen führen. Eine „Delle“ lässt sich nicht mehr eindrücken.

Im dritten Stadium kann die sog. Elefantiasis vorliegen. Dabei ist die Haut stark verdickt und verhärtet.

Lipödem

Das Lipödem ist eine symmetrische Häufung bzw. Stauung von Fettzellen an Oberschenkeln und Hüfte. In fortgeschrittenem Stadium können zudem die Arme, Unterschenkel und der Nacken betroffen sein.
Diese Erkrankung kann zu Spannungsgefühlen, Druckempfindlichkeit, blauen Flecken und Schmerzen führen. Weitere Symptome können kühle und schlecht durchblutete Haut, sog. Orangen- oder Matratzenhaut und ein verändertes Gangbild sein.

Zwischendurch etwas Grundsätzliches zu den Schüssler-Salzen


Schüssler-Salze zur Einnahme beim Lip- und Lymphödem

Nr.  1 (Calcium fluoratum, D12) für mehr Elastizität der Haut.

Nr.  2 (Calcium phosphoricum, D6) Lymphmittel, zur besseren Eiweißverwertung und als Schmerzmittel.

Nr.  3 (Ferrum phosporicum, D12) als Erste-Hilfe-Mittel sowie für mehr Standfestigkeit und Belastbarkeit.

Nr.  4 (Kalium chloratum, D6) DAS Lymphmittel. Verbessert die Fließfähigkeit des Blutes.

Nr.  6 (Kalium sulfuricum, D6) unterstützt die Ausscheidung.

Nr.  7 (Magnesium phosphoricum, D6) bei Schmerzen.

Nr.  8 (Natrium chloratum, D6) bei zu viel Wasser im Gewebe (=Ödeme).

Nr.  9 (Natrium phosphoricum, D6) bei Fettverteilungsstörungen. Bringt Stoffe im Körper in Lösung.

Nr. 10 (Natrium sulfuricum, D6) unterstützt die Ausscheidung.

Nr. 11 (Silicea, D12) für starke Nerven und ein festes Bindegewebe. DAS Schönheitsmittel der Schüssler-Salze.

Nr. 12 (Calcium sulfuricum, D6) Anschubmittel bei ins Stocken geratenen Prozessen.
Unterstützt die Ausscheidung und die Gewebedurchlässigkeit.

Nr. 18 (Calcium sulfuratum, D12) unterstützt den Eiweißstoffwechsel und bringt Stauungszustände in Bewegung (hier Lymphsystem und Blutkreislauf/Venen).

Nr. 23 (Natrium bicarbonicum, D12) zur Unterstützung der Ausscheidungen über den Harn.


Bewährte Schüssler-Salze Mischungen

Bei Schmerzen und zur Entspannung
Nr.   2 (Calcium phosphoricum, D6)
Nr.   7 (Magnesium phosphoricum, D6)


Zur Unterstützung der Ausscheidung
Nr.   4 (Kalium chloratum, D6)
Nr.   6 (Kalium sulfuricum, D6)
Nr.   8 (Natrium chloratum, D6)
Nr.   9 (Natrium phosphoricum, D6)
Nr. 10 (Natrium sulfuricum, D6)
Nr. 12 (Calcium sulfuricum, D6)

sowie bei Bedarf

Nr. 18 (Calcium sulfuratum, D12)
Nr. 23 (Natrium bicarbonicum, D12)

Für mehr Hautelastizität
Nr.   1 (Calcium fluoratum, D12)
Nr. 11 (Silicea, D12)

Innerlich und äußerlich (als Creme) verwenden.


Tragen Sie je nach Bedarf eine oder mehrere Cremes auf.
Cremes sind weicher in ihrer Konsistenz und lassen sich, im Gegensatz zu Salben, leichter verteilen.

Schüssler Salze online bestellen
Für den Kauf Ihrer Schüssler Salze empfehle ich auch Ihnen die Versandapotheke omp-Apotheke, mit der ich selbst nur gute Erfahrungen gemacht habe.

Weitere Infos bei den Schüssler-Salze Anwendungsgebieten

Neben den Schüssler-Salzen haben sich u.a. diese weiteren Anwendungen bewährt:

-Steinklee als Tee, Kapseln oder Tropfen,
-Retterspitz Äußerlich als Wickel zur Unterstützung des
Heilungsprozesses bei z.B. Entzündungen,
-Medizinische Massagen und Lymphdrainagen,
-Hypnose zur Aufarbeitung der unbewussten Aspekte.

Die Liposuktion ist die operative Entfernung erkrankter Fettzellen bei einem Lipödem.

Ernährungsumstellung mit Verzicht auf Zucker, Weißmehl, Alkohol, Fleisch. Vollkornprodukte, Salat, Gemüse, stilles Wasser etc. sind als vollwertige Lebensmittel vorzuziehen.

Hinweis:
Jedes Schüssler-Salze Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Weitere Artikel von Simone Lücke

 

Buchempfehlungen

 

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

Heilpraktikerin
Simone Lücke

Therapie - Seminare - Coaching

praxis@heilpraktikerin-luecke.de

www.heilpraktikerin-luecke.de

 


Fragen? Rufen Sie mich an!

 


Mein Standort:

Image handy0177-73 86 249