Schüssler-Salze für alle

Schüssler-Salze für die ganze Familie

Übersicht:  Schüssler-Salze von A - Z  Erfahrungsberichte von A - Z




Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Schüssler-Salze bei Krampfadern, Venenproblemen und Durchblutungsstörungen

über Schüssler-Salze bei Krampfadern, Venenproblemen - Ingrid Boller
Ingrid Boller
Heilpraktikerin

Kleinere Krampfadern sind durch ihre sichtbare bläuliche Schlängelung unter der Haut deutlich zu erkennen und meist lediglich ein „optisches Problem“, da es sich um kleine Venenbereiche handelt. Größere, dickere tiefergelegene und gestaute Venen dagegen stellen ein deutliches Zirkulationsproblem dar, mit teilweise erheblichen Stauungen,  Durchblutungsstörungen und damit verbunden auch einer Minderversorgung eines bestimmten Gebietes.
Bedingt durch den erhöhten Stauungsdruck in den größeren Venen werden die Venenklappen insuffizient (undicht) und die gesamte Durchblutungssituation des Beines verschlechtert sich sichtbar und spürbar. -

Hilfe durch die Schüssler-Salze

Krampfadern, erweiterte und gestaute Venen
Hauptmittel :
Schüssler-Salze Nr.1 Calcium fluoratum D12 Tabl. 3x 2 Tabl. tgl. im Mund zergehen lassen zur Gefäßstärkung
Nr.1 Salbe/Lotion morgens einreiben

Schüssler-Salze Nr.11Silicea D12 Tabl. 3x 2 Tabl. tgl. im Mund zergehen lassen zur Gewebestärkung
Nr.11 Silicea Salbe/Lotion abends einreiben

außerdem:
Schüssler-Salze Nr.4  Kalium chloratum D6 Tabl. 3x 2 Tabl.       / Blut

Schüssler-Salze Nr.9  Natrium phosphoricum D6 Tabl. 3x 2 Tabl. /Entsäuerung

Schüssler-Salze Nr.10 Natrium sulfuricum D6 Tabl. 3x 2 Tabl.       /Entgiftung

Eine Augendiagnose (Irisdiagnose), eine Antlitzdiagnose zur Bestimmung der Konstitution und um einen langfristigen Mangel zu erkennen können sinnvoll sein, weil nur dann individuelle, auf die jeweilige Person zugeschnittene, Empfehlungen gegeben werden können.
Bei Venenproblemen und Zirkulationsstörungen des Blutes sind durchblutungsanregende Therapien sinnvoll, z.B. Injektionen, Eigenblut-Ozontherapie, Sauerstofftherapie.

Akute Venenentzündung (Thrombophlebitis)
Eine akute Venenentzündung verursacht Schmerzen, Rötung und Wärme/Hitze. Zwecks Abklärung den Arzt aufsuchen!

Akutmittel:
Schüssler-Salze Nr.3 Ferrum phosphoricum D12 Tabl. Stündlich 2 Tabl. im Mund zergehen lassen sowie Salbe/Lotion mehrmals äußerlich einreiben, nachts auch als Salbenverband.

Sehr hilfreich: Quarkwickel mehrmals täglich bzw. auch nachts.

Schüssler-Salze Nr.4 Kalium chloratum D6 Tabl,.   3-5x täglich 2 Tabl.= Blut

Schüssler-Salze Nr.10 Natrium sulfuricum D6 Tabl. 3-5x täglich zur Entgiftung/Entschlackung

Nach der akuten Phase:
Schüssler-Salze Nr.3 Ferrum phos. D12 Tabl. 3x  täglich 2 Tabl. im Mund zergehen lassen.
Schüssler-Salze Nr.4 Kalium chloratum D6 Tabl. 3x täglich 2 Tabl. im Mund zergehen lassen.

Nach der akuten Phase wie unter „Krampfadern und gestaute Venen“ mit Schüssler-Salz Nr.1 und Nr.11 weiter.

Venen/Krampfadern, bereits älter, verhärtet, knotig
Schüssler-Salze Nr.1 Calcium fluoratum D12 Tabl. 3x tägl. 2 Tabl. und vorsichtig mit Schüssler-Salze Nr.1 Salbe/Lotion 2x tägl. einreiben, nicht massieren!

Schüssler-Salze Nr.11 Silicea Salbe abends einreiben

Venenkranke berichten über müde, schwere Beine, die sich anfühlen wie „Blei“, Spannungsgefühle, Schwellungsneigungen am Unterschenkel und in der Knöchelregion, vor allem abends oder nach längerem Stehen oder Sitzen, sichtbare Hautveränderungen mit bräunlichen Verfärbungen, Juckreiz der Haut in bestimmten Bereichen, teilweise bis zu Hautentzündungen (oder sogar bis zum Ulcus cruris=offenes Bein).
Typisch sind die Verschlechterungen nach längerem Stehen und Sitzen sowie bei Wärme. Dagegen bringen Bewegung Kälte, Kompression und Hochlagern der Beine Erleichterung.

Erste Anlaufstation ist meistens ein Phlebologe (Gefäßspezialist), der eine Diagnose mittels Befragung, Betrachtung und Palpation der Beine sowie unterschiedlicher Verfahren wie z.B. Ultraschalldoppler der Venen, farbige Duplex-Ultraschalluntersuchungen, Infrarotmessung und Röntgenkontrastuntersuchungen stellt. Außerdem werden auch die Blutwerte untersucht. Je nach Schweregrad und den individuellen bereits vorhandenen Grunderkrankungen variieren die Therapien und Empfehlungen von lediglich viel bewegen, über Gewicht reduzieren bis hin zu Stütz- bzw. Kompressionsstrümpfen und Medikamenten.

Naturheilkundliche Therapien
folgende Maßnahmen und Empfehlungen könnten evtl. zusätzlich zum Einsatz kommen:
Informationen zur Ernährung (basenreiche Kost) und Bewegung / empfehlenswerte Sportarten

  • Eigenblut-Ozontherapie/ Sauerstofftherapie zwecks Verbesserung der Blutzirkulation 
  • Phytotherapie (Pflanzentherapie) 
  • Homöopathie 
  • Schüssler-Salze 
  • Enzymtherapie 
  • Aus- und Ableitungsverfahren zum Entgiften und Entschlacken 
  • Heilfasten, Basenfasten, Mayr-Kur 
  • Nahrungsergänzungsmittel 
  • Tees  
  • Akupressur, Akupunktur 
  • Blutegeltherapie  
  • Wickel  

Gewichtsreduktion, regelmäßiger Stuhlgang, basenreiche Ernährung, viel Flüssigkeit, die richtigen Sportarten, viel Bewegung, sowie evtl. Stütz, –bzw. Kompressionsstrümpfe wirken sich sehr positiv aus.

Es ist wichtig, alles zu tun, um ein offenes Bein zu verhindern. Und etwas über die  biologische Krampaderentfernung. Weitere Schüssler-Salze je nach Beschwerden und Symptomen - siehe die Schüssler-Salze-Rezepte

Schüssler Salze online bestellen
Für den Kauf Ihrer Schüssler Salze empfehle ich auch Ihnen die Versandapotheke omp-Apotheke, mit der ich selbst nur gute Erfahrungen gemacht habe

Hinweis:
Jedes Schüssler-Salze Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:
Ingrid Boller
Holtenauer Straße 222
24105 Kiel
IngridBoller@web.de

Die Autorin bittet darum, Anfragen ausschließlich schriftlich mit frankiertem Rückumschlag an sie zu richten !