Alles über Schüssler Salze

Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Schüssler Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos

Loading

Kleine Schüssler-Salze-Stärkungskur

Schüßler Salze für das Abwehrsystem

Schüßler-Salze und die Abwehr
Ingrid Boller
Heilpraktikerin


Fit in den Winter - Abwehr stärken mit Schüssler Salz

Vom Oktober spricht man gern noch vom „Goldenen Oktober“, aber spätestens ab November wird die Witterung feucht und nasskalt. Ausreichend Bewegung und viel frische Luft, reichlich Flüssigkeit sowie eine vernünftige ausgewogene vitaminreiche Ernährung sollen jetzt das Immunsystem stabilisieren, damit Sie gut durch den Winter kommen. -

Je nach Grunderkrankung sollten naturheilkundliche Basistherapien das Fundament bilden. Die Schüssler-Salze als Tabletten für die innere Anwendung und Salben/Lotionen für die äußerliche Anwendung können als alleinige Therapie oder begleitend in Kombination mit einer anderen naturheilkundlichen Therapie eingesetzt werden.

Durch eine Abwehrschwäche erhöht sich die allgemeine Infektanfälligkeit für Erkältungskrankheiten, ( Katarrhe, Husten, Schnupfen, grippale Infekte ).
Um die allgemeine körperliche Abwehrkraft für die kalte Jahreszeit zu verbessern, empfiehlt sich eine:

„Kleine Stärkungskur“ mit Schüssler-Salzen:

morgens:
Schüssler Salz Nr.5 Kalium phosphoricum D6 Tabl.

mittags:
Schüssler-Salz Nr.6 Kalium sulfuricum D6 Tabl.

nachmittags:
Schüssler Salz Nr.3 Ferrum phosphoricum D12 Tabl.

abends:
Schüssler-Salz Nr.7 Magnesium phosphoricum D6 Tabl.

Jeweils 5 Tabl. im Mund zergehen lassen mit Abstand von 15-30 Minuten vor oder nach einer Mahlzeit.

Anwendungsdauer: 4 -6 Wochen

Schüssler Cremes bei trockener Haut

Kälte, Wind, Heizungsluft verursachen bei vielen Menschen eine unangenehme Trockenheit der Haut
Schüssler-Salz Nr.1   und   Nr.11 morgens und abends eincremen,


als Salbe,    Creme oder als    Lotion.
Wer extrem trockene Haut hat (dies gilt auch für die chronische Phase bei den Neurodermitikern) benötigt mehrere Schüssler-Salze kombiniert für die äußere Anwendung.
Eine speziell zusammengestellte Lotionsmischung für diejenigen mit sehr trockener Haut, eine Komposition verschiedener Schüssler-Salze verbessert den Wasserhaushalt und die Befeuchtung der Haut, und wird auf bes. Wunsch der Autorin von einer Apotheke als flüssige Lotion mit 200 ml hergestellt.

Schüssler-Salze bei trockener Haut

Für die innere Anwendung empfiehlt sich bei trockener Haut:
Schüssler-Salze Nr.1 Calcium fluoratum D12 Tabl.

Nr.11Silicea D12 Tabl.
Ist die Haut extrem trocken zusätzlich:  Schüsslersalz Nr.8 Natrium chloratum D6 Tabl.

Jeweils 3x tägl. 2 Tabl. im Mund zergehen lassen

Schüssler-Salze bei Melancholie

Wenn die Tage kürzer werden, das Wetter trüb und grau ist, leiden etliche Menschen unter Ihrer melancholischen Stimmung.
Auch hier sind Schüssler-Salze eine hervorragende Möglichkeit / Ergänzung, z.B.:
Schüssler-Salze Nr.5 Kalium phosphoricum D6 Tabl. gegen die depressive Verstimmung, Melancholie. Nr.8 Natrium chloratum D6 Tabl. gegen die Weinerlichkeit.

Jeweils 3-5x tägl. 2 Tabl. im Mund zergehen lassen

Biochemische Energieschaukel

Wem in diesen Monaten der Elan und der Schwung fehlt, wer abgeschlagen und antriebslos ist, sollte einmal die „biochemische Energieschaukel“ vier Wochen lang versuchen:

morgens: Nr.2 Calcium phosphoricum D6 Tabl.

mittags: Nr.5 Kalium phosphoricum D6 Tabl.

abends: Nr.7 Magnesium phosphoricum D6 Tabl.

Jeweils 5-10 Tabl. in heißem Wasser auflösen und schluckweise trinken.

Schüssler-Salze je nach Beschwerden und Symptomen -
siehe die
 Schüssler-Salze-Rezepte

Hinweis:
Jedes Schüssler-Salze Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

Ingrid Boller
Holtenauer Straße 222
24105 Kiel
IngridBoller@web.de

Die Autorin bittet darum, Anfragen ausschließlich schriftlich mit frankiertem Rückumschlag an sie zu richten !