Homöopathie gezielter anwenden


Expert*innen teilen ihr Wissen mit uns   Schüssler Salze von A-B   Homöopathie von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Experten   Schüßler Homöopathie    Ernährung
             
Erfahrungen von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Tees von A-Z
Erfahrung   Kinder   Tiere   Tees
               
facebook Gruppe   Homöopathie
A-Z
  Newsletter  

Schwitzen mit Homöopathie behandeln

Homöopathie Rezepte von Cornelia Labandowsky

Cornelia Labandowsky
Heilpraktikerin

Das gesunde Schwitzen

Ende des Sommers naht, und doch haben wir einige wenige sehr heiße Tage. Das führt dazu, dass viele Menschen schwitzen. Vor allem bei Belastung, das ist ja ein gesunder Vorgang. Die austretende Flüssigkeit soll eine Kühlung der Haut hervorrufen und somit die optimale Temperatur halten.

Das ungesunde Schwitzen 

Manchmal entsteht das Schwitzen aber auch durch andere Ursachen und ruft sehr unangenehme Reaktionen hervor. 
Z.B. bei säuerlichen und klebrigem Schweiß bei Tag und bei Nacht. Wenn die Haut sehr empfindlich ist, vor allem bei Berührung, gebe ich Hepar Sulfuris D12 3x5 Globuli am Tag solange bis der Zustand sich ändert. Dann muss ein neues Mittel gefunden werden.

Schweißfüße

Bei starken Schweißfüßen hilft Sulfur D12 3x5 Globuli.

Bei Hautstellen, die unbedeckt sind Schweißbildung während die anderen die bedeckt sind trocken bleiben gebe ich Thuja C30 1x pro Tag 5 Globuli.

Oft entsteht nachts am Hinterkopf säuerlicher Schweiß und der Rest des Körpers riecht sehr säuerlich. Dafür ist Calcium Carbonicum C30 vorgesehen besonders am Abend 5 Globuli.

Hilfreich kann auch eine Azidose-Therapie sein

Unangenehmer Körpergeruch

Bei unangenehmem Körpergeruch, verbunden mit kalten, schweißigen Füßen, setzte ich Sepia C30 3x5 Globuli ein.
Bei starken nächtlichem Schwitzen speziell im Rücken und Beinbereich helfen Sepia C30 3x5 Globuli.
Und zuletzt noch Schweiß, der die Wäsche gelb färbt, da gebe ich Mercurius Solubilis in der C30 3x3 Globuli am Tag.

Alle homöopatischen Mittel bitte nur bis zur Besserung der Symptome einsetzen.


Wichtiger Hinweis für den Einsatz der Rezepte
und Ausschlusskriterien

 

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:
Cornelia Labandowsky
Heilpraktikerin

Sonnenhof, Holm Nr. 5
24376   Schwackendorf
Email:   info@igh-sonnenhof.de
Web:    www.igh-sonnenhof.de