Schüssler-Salze für alle

Schüssler-Salze für die ganze Familie

Übersicht:  Schüssler-Salze von A - Z  Schüssler-Salze von A - Z




Schüssler Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Artikel von Simone Lücke   Artikel von Alexandra Nau   Schüssler Salze Videos VLOG
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   Videos



Kalium chloratum
Schüssler Salz Nr. 4

Abstract:

Deutscher Name: Kaliumchlorid, Chlorkalium
Mineralogische Bezeichnung:                                   Sylvin
Chemische Verbindung: KCI
Vorkommen im Körper: in sämtlichen Zellen
Gebräuchliche Potenz: D 6
Hauptanwendungen: Mittel der "2. Entzündungsphase",
Mittel zum Aufbau der Schleimhäute,
Ausscheidungs- und Drüsensalz

Kalium chloratum (Schüssler Salz Nr. 4) ist das Mittel für die zweite Entzündungsphase nach Ferrum phosphoricum, ein klassisches Schleimhautmittel.

Kalium chloratum ist zuständig für die Regelung des Säurelöslichkeitspotentials innerhalb der Körperflüssigkeiten. Daher ist es möglich, dass ein Übermaß an Basen in den Zellen abgefangen werden können. Es hat im Körper lediglich zu dem Eiweiß Fibrin einen Bezug. Fibrin ist eine Vorstufe des Fibrinogen. Dieser Einfluss wird deutlich in der 2. Entzündungsphase. Zu diesem Zeitpunkt geht die Sekretion in einen fibrinösen Zustand über. Liegt hier ein Manko vor, zeigt sich die Sekretion zähflüssig und die Haut bzw. Schleimhaut weist weißgraue Schuppungen auf. Schüßler kann helfen.

Mangelerscheinungen von Kalium chloratum können sich äußern durch:


- Blutverdickung,

- Schleimhauterkrankungen,
- Husten mit Schleimrasseln,
- Asthma ,
- chronische Gelenkleiden,
- Erkältungskrankheiten nach 3-4 Tagen,
- Stockschnupfen,
- Darm- und Magenschleimhaut-
- Entzündungen

Kalium chloratum - Schüssler-Salz Nr.4

Kalium chloratum (Schüssler Salz Nr. 4) ist ein wichtiges Entgiftungsmittel.

Antlitzdiagnose:
Die Gesichtshaut wirkt milchfarben, sie erscheint bläulichweiß. Die "Weißfärbung" beginnt zunächst unter den Augenlidern (milchige Brille um die Augen), dann um den Mund. Der Gesamteindruck des Gesichtes ist milchig-bläulich besonders die mittlere Partie um Nase und Backenknochen). Couperose (eine anlagebedingte Gefäßerweiterung im Bereich des Gesichts)

Zungendiagnose:
Dicke und milchigweiß bis weißgrau belegte Zunge, hauptsächlich im Zungenwurzel, wobei der Belag frei von Schleim ist. Viele Patienten klagen daher über einen trockenen Mund. Es wird wenig fadenziehender Speichel produziert.

Verschlimmerung:
Schmerzen bei Bewegung, kalte Getränke, Übelkeit und Brechreiz nach fetten Speisen

Verbesserung:
durch Trinken von Wasser bei Heißhunger

Meridian:
Kalium chloratum ist dem Milz-Pankreas-Meridian zuzuordnen

Sternzeichen: Zwilling - siehe die Zuordnung der Schüssler Salze zu den Sternzeichen

Heilstein: Sodalith
Man sagt ihm eine heilsame Wirkung bei Erkältungen nach, zudem soll er die Nierenausscheidung und den Stoffwechsel regulieren. Seelisch stärkt er unser Selbstbewusstsein und hilft mit unsere Gefühle, Stärken, aber auch die eigenen Schwächen zu erkennen.

Psychischer Aspekt:
Kaliumchlorid bei Beschwerden durch Ärger, Anpassungsschwierigkeiten.

  Anzeige  

Stoffwecheselkur

  Kalium Chloratum, Schüssler Salz Nr. 4,
  ist Teil der Stoffwechselkur 

Hinweis:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bitte keine Selbstmedikation mit Schüßler Salz ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker!