Alles über Schüssler Salze
Loading
Themen der Alternativen Medizin:  Schüssler-Salze

Schüssler-Salze von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Homöopathie von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z   Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z
Schüssler   Kinder   Homöopathie   Erfahrungen   Tierheilkunde   Ernährung
                     
Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops   Veranstaltungskalender   Heilpraktikerin Simone Lücke   Heilpraktikerin Alexandra Nau   Tierheilpraktikerin Stephanie Rosen-Strauch
Tee   Fortbildung   Veranstaltung   S. Lücke   A. Nau   S. Rosen


Kalium sulfuricum
Schüssler Salz Nr. 6

Abstract:

Deutscher Name: Kaliumsulfat, schwefelsaueres Kalium
Mineralogische Bezeichnung:                                   Arcanit
Chemische Verbindung: K2SO4
Vorkommen im Körper: Haut und Schleimhaut
Gebräuchliche Potenz: D 6
Hauptanwendungen: Mittel der "3. Entzündungsphase"
Muskelsalz, Sauerstoffträger

Kalium sulfuricum (Schüssler Salz Nr. 6) unterstützt die Entgiftung.

Beim Kaliumsulfat (Kalium sulfuricum) liegt eine synergistische Beziehung zwischen Sulfaten, Schwefelsäure und Eisen vor. Ein Manko an Schüsslersalz Nr. 6 führt zu gelbschleimigen Absonderungen. Dabei handelt es sich um Eiter in den Absonderungen aufgrund von Leukozytenzerfall. Auch Epithelzellen der Haut sondern sich ab, was zu gelben Hautabschuppungen führt.

Mangelerscheinungen von Kalium sulfuricum können sich äußern durch:

Dieses Funktionsmittel hat auch eine starke Wirkung auf die Schleimhäute, es wird in der dritten Entzündungsstufe gegeben, um eine Krankheit abzuschließen, sie nicht chronisch werden zu lassen. Schleimige oder eitrige Absonderungen der Schleimhäute, Auswurf( gelblich) , starkes Schleimrasseln der Bronchien, chronische Tendenz.

Schüßler Salz Kalium sulfuricum hat eine große Beziehung zur Haut. Darum wird es bei Hautabschuppungen , Ekzemerkrankungen, Neurodermitis eingenommen. Aber auch bei entzündlichen Erkrankungen der Gelenke, besonders wenn die Schmerzen wandern, kann es die Heilung unterstützen. Kalium sulfuricum - Schüssler-Salz Nr.6

Kalium sulfuricum (Schüssler Salz Nr. 6) hat neben seiner Entgiftungsfunktion einen starken Einfluss auf die Leberfunktion.

Antlitzdiagnose:
Hauttyp zwischen gelb und braun, vermehrt Leberflecken, Sommersprossen, Altersflecken, besonders um die Augen, gelblichbraune Gesichtsfarbe. Augenlider sind bräunlich oder gelblich

Zungendiagnose:
Gelblichbraune bis ockerfarbener Belag, der schleimig wirkt. Der Belag ist v. a. am Zungenansatz zu finden und hat einen schalen Geschmack, ev. Geschmacksverlust.

Verschlimmerung:
Schlimmer gegen Abend und bei Wärme, Kopf- und Gliederschmerzen verschlimmern sich bei Aufenthalt in geschlossenen Räumen

Verbesserung:
Besserung der Beschwerden an frischer Luft. Zahn*-, Kopf- und Gliederschmerzen bessern sich im Freien und in kühler Luft.

Meridian:
Schüßler Salz Kalium sulfuricum ist dem Lebermeridian zuzuordnen

Sternzeichen: Jungfrau - siehe die Zuordnung der Schüssler Salze zu den Sternzeichen

Heilstein: Bernstein
Man sagt ihm eine heilsame Wirkung bei Magen- und Darmbeschwerden sowie bei Hauterkrankungen, Leber- und Gallebeschwerden. Seelisch stärkt er das Selbstvertrauen, schenkt uns Glück und vertreibt die Sorgen.

Psychischer Aspekt:
bei geistiger Langsamkeit, Abneigung gegen Gesellschaft, mangelndes Selbstvertrauen, mangelnder Ehrgeiz

* Siehe hierzu auch Schüssler-Salze bei Zahnentfernung

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bitte keine Selbstmedikation mit diesem Schüßler Salz ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker!