Alles über Schüssler Salze
 
Loading
Themen der Alternativen Medizin:

Schüssler-Salze von A-Z   Homöopathie von A-Z   Kinderheilkunde von A-Z   Erfahrungsberichte von Ärzten und Heilpraktikern von A-Z  

Schüssler-Salze

  Homöopathie   Kinder   Erfahrungen  
Tierheilkunde von A-Z   Gesunde Ernährung von A-Z   Gesundheitstees von A-Z   Fortbildungen, Seminar und Workshops  
Tierheilkunde   Ernährung   Tee   Fortbildung  
Veranstaltungskalender   Seminare mit Kurt Tepperwein   Seminare mit Felix Aeschbacher   Videos  
Veranstaltung   Tepperwein   Aeschbacher   Interviews  



Schüssler Salze Stärkungskur für die Leber

 

Ingrid Boller über die Schüssler Salze Stärkungskur für die Leber


Ingrid Boller

Heilpraktikerin



Viele Menschen sind bei Ihrer Ernährung recht diszipliniert. Spätestens aber in der Advents- und Weihnachtszeit werden viele schwach und können dem üppigen und fetterem Essen* und den vielen Naschereien und Versuchungen (Alkohol) nicht widerstehen.

Außer den Folgen in Form von „Hüftgold“ bemerken viele aber auch andere Beschwerden: Völlegefühle, Druckgefühle im Oberbauch, verändertes Stuhlverhalten, Blähungen, Säureprobleme, Übelkeit nach einem fetteren Essen und andere Symptome.

Instinktiv greifen einige zu einem „Verteilersschnaps“ oder zum „Aperitif“, wenn ein üppiges Essen bevorsteht, um die fettigen Anteile im Essen leichter verdauen zu können.

Zentrale Organ für diese Aufgaben ist die Leber. Sie führt ein „Schattendasein“ und dabei ist gerade sie ein Wunderwerk in unserem Körper. Denn ohne die Leber läuft verdauungstechnisch nichts.

Die Leber ist das zentrale Stoffwechselorgan. Sie bildet die Galle, sie ist das zentrale Entgiftungsorgan und auch ganz wesentlich bei den Ausscheidungsprozessen mitbeteiligt. Die Leber produziert viele Substanzen, wie z.B Cholesterin und Eiweiße. Und ist auch maßgeblich am Zuckerstoffwechsel beteiligt. Daneben hat sie noch viele weitere Funktionen.

Die Leber ist durch unsere Ernährung, unser Leben, Bakterien, Viren, Gifte aller Art, Alkohol, Konservierungsstoffe, Nahrungsmittelzusätze usw. sehr stark beansprucht. Eine Leber-Störung ist anfangs ohne auffällige Beschwerden. Wer allerdings grundsätzlich zuviel Alkohol trinkt und immer zu fett isst, der sollte bei Verdacht auf eine Leberstörung ( Leistungsschwäche, Verdauungsprobleme, Müdigkeit, Gewichtsverlust usw. ) unbedingt eine Blutuntersuchung durchgeführt lassen.

Zusätzliche Diagnostik wie Anlitzdiagnose, Augendiagose (Irisdiangose) sind für mich nach der Erstanamnese ( Beratungsgespräch) unverzichtbar!

Mit Schüssler Salz die Leber stärken

Wer in der Advents-und Winterzeit etwas „unvernünftiger“ gegessen hat als üblicherweise, der kann mit der „kleinen Stärkungskur"für die Leber mit diesen Schüssler Salzen eine bessere Fettarbeitung bewirken:

Schüssler Salz Nr.6 Kalium sulfuricum D6 Tabl. 3x 2 -3 Tabl. im Mund zergehen lassen regt die Leber und damit die Entgiftung und kurbelt den Fettstoffwechsel an.

Schüssler Salze Nr.9 Natrium phosphoricum D6 Tabl.3x 2 Tabl. im Mund zergehen lassen. Regt den Fettstoffwechsel an und wirkt säureregulierend.

Schüssler Salz Nr.10 Natrium sulfuricum D6 Tabl. 3x 2 Tabl. Im Mund zergehen lassen. Ist das klassische Ausscheidungsmittel.

Schüssler Salze Nr.3 Ferrum phosphoricum D12 verbessert die Sauerstoffbindung an die roten Blutkörperchen und trägt damit zur besseren Blutzirkulation und damit verbesserter Leberfunktion bei. 3x 2 Tabl. Im Mund zergehen lassen.

Zusätzlich die Schüssler Salbe Nr.6 äußerlich im Bereich Leber (rechter unterer Rippenbogen) 2 x täglich einmassiert werden. Ebenfalls gut sind Leberwickel oder Auflagen/Kompressen, sowie Gesundheitstees.

In der Biochemie ist das Schüsslersalz Nr.6 Kalium sulfurcium das klassische Mittel um die den Leberstoffwechsel anzuregen, die Entgiftung, den trägen Stoffwechsel und den Fettstoffwechsel anzukurbeln, wichtig auch für den Zuckerstoffwechsel und die Ausscheidung und Entgiftung über die Haut .

Darum kommt Schüssler Salz Nr.6 Kalium sulfuricum stets auch bei der Gewichtsreduktion , bei Diäten, bei Altersflecken und Pigmentstörungen, bei Entgiftungs- oder Fastenkuren zum Einsatz, sowie bei langanhaltenden chronischen Infekten mit gelbschleimigen Sekreten oder Katarrhen.

Bei chronischen Beschwerden, Kankheiten und Symptomen wird meist eine naturheilkundliche grundlegende Basistherapie (je nach Alter und Schweregrad) vonnöten sein:

Kleine und große Eigenblut-Ozontherapie, Injektionen, Infusionen, Bioresonanz, Akupunktur usw., die zusätzliche medikamentöse Therapie (Schüssler Salze, Phytotherapie, Homöopathie usw.) dann die langfristige Begleittherapie.

Hinweis:
Jedes Schüssler-Salze Rezept ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie es immer erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

(siehe auch: Diverse Kuren mit den Salzen, Frühlingskur)

* Siehe auch: Homöopathie nach den Festtagen

Auch das wird Sie interessieren: Schüssler Salze bei kreisrundem Haarausfall

Inhaltliche Verantwortung und zur Kontaktaufnahme:

Ingrid Boller

Holtenauer Straße 202
24105 Kiel
heilpraktikerin-boller.de

Die Autorin bittet darum, Anfragen ausschließlich schriftlich mit frankiertem Rückumschlag an sie zu richten !  

 
 
 
 

Dr. Schüßler
Übersicht

Schüssler-Salze Übersicht

 
 

Heiße 7 to-go

Die Heiße 7 to-go

 
 

Preisgünstige Schüssler Salze und Homöopatica

 
 

Aus dem Meer
in das Meer

Heilpraktikerschule Märkt in Ostfriesland

Die etwas andere
Heilpraktikerschule
am Meer
in Ostfriesland

 
 

Google +